© by SportMed-Prof.eu

Im Vordergrund steht das „Gesunde Golfen“ mit dem individuellen präventiv biomechanisch optimierten Golfschwung. In den unterschiedlichen Golfschwungphasen werden entsprechend unterschiedliche Muskelgruppen aktiviert und gedehnt. Sie benötigen als Golf Spieler eine ausgewogene spezifische „Golfmuskulatur“. Neben Ihrer richtigen Golf-Schwungtechnik ist Ihre körperliche Fitness somit ganz entscheidend. Sind in diesem Bereich Defizite vorhanden, kommt es sehr häufig zu Rotationseinschränkungen der Brustwirbelsäule, Instabilitäten der Lendenwirbelsäule mit Schmerzen einhergehend oder beispielsweise dem typischen Golferellenbogen. Je nach Beschwerdebild und Problematik arbeiten wir ein golfspezifisches Training aus. Hier stehen uns u. a. die 3-D Golfpower Übungen mit dem Theraband, die 3-D Powerswing Exercising zur Verfügung. Wichtig für Ihr erfolgreiches und beschwerdefreies Golfspiel ist somit Ihre Beweglichkeit, die Stabilisation und Kräftigung ihrer Golfmuskulatur. Ebenso wichtig sind die Koordinationsfähigkeit und das Timing während Ihres Golfschwungs. Und an all diesen Punkten können wir sehr spezifisch und nach neuesten Erkenntnissen gemeinsam mit Ihnen trainieren.
Sollten Sie eine Bandscheiben-OP, Hüft-TEP oder Knie-TEP haben, dann können wir Ihnen golfspezifische Entlastungsbeispiele zeigen und üben, um so auch eine Verletzungsprophylaxe durchzuführen.
Auch das Golf Kinesio Taping kann hierbei eine Hilfe und Unterstützung für Sie sein.
Sehr gerne arbeiten wir auch in Kooperation mit Ihrem Golf-Pro um gemeinsam eine Verbesserung Ihrer Situation zu erlangen. Durch das Training möchten wir Ihnen zu einem erfolgreichen und beschwerdefreien Golfspiel verhelfen und somit viel Spaß auf Ihrer Golf Runde oder im Turnier.

Download PDF: Flyer Golf-Physiotraining